Gewerberäume kostengünstig und flexibel gestalten

Mit einem  modularen Raumsysteme ist  jede Raumgestaltung und Raumaufteilung möglich

Jeder Gewerbebetrieb kennt das Thema: Geschäftsräume werden schnell zu klein, Umzüge und Neubauten sind jedoch teuer und langwierig. Daher nutzen nicht nur Neugründer gerne bestehende Immobilien, selbst wenn diese nicht hundertprozentig den Wünschen entsprechen. Oft werden diese nämlich zu sehr attraktiven Konditionen angeboten und weitreichende Freiheiten für die Umgestaltung gewährt. Ehemalige Lagerhallen und Produktionsgebäude stehen dabei hoch im Kurs, denn hier gibt es große Flächen, die flexibel den unterschiedlichsten Zwecken zugeführt werden können.

Allerdings verändert sich der Platzbedarf der einzelnen Abteilungen im Laufe der Zeit erfahrungsgemäß. Feste Umbauten sind daher nur in wenigen Fällen sinnvoll. Bewährt haben sich für diesen Zweck modulare Raumsysteme, wie sie die Firma Becker Raumsysteme produziert. Die Palette der Möglichkeiten ist dabei fast unbegrenzt: Von einfachen Trennwänden bis hin zu kompletten, auch mehrstöckigen Büros lässt sich praktisch jeder Wunsch umsetzen.

Neues Leben in alten Hallen und flexible Neubauten mit Modulsystemen

Gerade bei der Umnutzung alter Hallen lässt sich so der Verwaltungsbereich direkt in Reichweite der Produktion unterbringen, ohne dass es dadurch zu Beeinträchtigungen kommt. Dafür sorgt die robuste Konstruktion auf Basis von pulverbeschichteten Stahlblechen. Durch sorgfältige Planung und Berücksichtigung der Gegebenheiten lässt sich so der vorhandene Raum optimal nutzen. Einen kleinen Eindruck von der Spannbreite der Möglichkeiten vermitteln die Produktvideos auf der Website des Herstellers. Neben einem Überblick über die Produktpalette gibt es dort auch zu sehen, wie der Aufbau geschieht. Der wird übrigens auf Wunsch auch vom Hersteller geleistet, der von der Planung bis zur Montage alle Leistungen aus einer Hand bietet.

Gerade bei Existenzgründern zählt jeder Euro, daher wird bei den Geschäftsräumen gerne zunächst einmal gespart wo es geht. Trotzdem müssen die gesetzlichen Vorgaben zum Mitarbeiterschutz ohne Wenn und Aber eingehalten werden. Vorgefertigte Standardprodukte aus dem Onlineshop des Herstellers bieten hier die Möglichkeit, kostengünstig allen Anforderungen zu genügen. Sie sorgen beispielsweise dafür, dass Büroangestellte ihren Aufgaben ohne Störung nachgehen können, obwohl der Produktionsbereich direkt angrenzt, und können bei einem Umzug einfach mitgenommen werden.

Freie Auswahl – Vorgefertigte Standardmodule oder individuell geplante Gewerke

Raumtrennsysteme schaffen nicht nur visuelle Strukturen sondern auch Sicherheit. Von der simplen Trennwand, bei Bedarf auch als Stellwand ohne Deckenanschluss, bis hin zum kompletten zweistöckigen Bürokomplex, stets ist der Arbeitsschutz für Mitarbeiter auch eine der wichtigsten Anforderungen die zu erfüllen sind. Ein klassisches Beispiel sind offene Etagenseiten, die etwa nach der Demontage großformatiger Maschinen entstehen. Hier wird durch eine Trennwand nicht nur ein separater Raum geschaffen sondern auch gleichzeitig die notwendige Sicherheit geschaffen, damit es nicht zu Arbeitsunfällen kommt. Für den notwendigen Überblick sind bei allen Konstruktionen auch Glaseinsätze möglich, die je nach Anforderung auch mit Isolierverglasung oder Verbundsicherheitsglas ausgestattet werden können. Bei solchen spezifischen Anforderungen empfiehlt es sich, auf den Service des Herstellers zurückzugreifen und eine individuelle Planung unter Berücksichtigung der vorhandenen Baukörper vornehmen zu lassen. So können alle Anforderungen und Wünsche berücksichtigt werden.

Tags: , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar